Rechtshilfe mit Anwaltfinden.at

Einen Bauvertrag erstellen lassen – Worauf gilt es zu achten?

Junges Paar denkt über einen Bauvertrag nach.

Will man einem Bauvertrag erstellen lassen, muss man die rechtlichen Rahmenbedingungen des Werkvertrages in Österreich kennen. Dabei sind gewisse rechtliche Vorgaben zu erfüllen, durch die ein Bauvertrag erst Gültigkeit erlangt. 

Ferner kann man je nach individuellen Gestaltungsbedürfnissen auch verschiedene Optionen abwägen, die man kennen sollte und möglichst auch mit einem Anwalt für Vertragsrecht besprechen sollte. Deshalb wollen wir hier in diesem Beitrag die wichtigsten Gestaltungselemente eines Bauvertrages darstellen, die man beim Bauvertrag erstellen lassen, berücksichtigen sollte.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze:

Welche Arten von Bauverträgen werden juristisch unterschieden?

Nach dem juristischen Bauvertragsrecht werden verschiedene Vertragsarten von Bauverträgen unterschieden. Hierbei handelt es sich um die Grundtypen Totalunternehmervertrag, Generalunternehmervertrag und Alleinunternehmervertrag

Dabei übernimmt bei einem Totalunternehmervertrag der Auftragnehmer alle Aufgaben, die mit dem Bauprojekt in Verbindung stehen. Dabei reicht dies über Finanzierung und Grundstückskauf, Planung und Ausführung bis zur Übergabe des fertigen Bauwerks. Hingegen erstellt bei einem Generalunternehmervertrag der Auftragnehmer das Bauwerk anhand vorgegebener Planungen bis zur Übergabe des fertiggestellten Bauwerks. 

Ferner wird ein Auftragnehmer bei einem Alleinunternehmervertrag ausschließlich Arbeiten an einem Gebäude übernehmen, für die er beauftragt wurde (z. B. Elektrik). Hierbei beauftragen die Auftragnehmer bei allen Varianten des Bauvertrages jedoch zumeist auch Subunternehmer für die Ausführung ihrer Aufgaben.

Was versteht man unter der ÖNORM B 2110 beim Bauvertrag?

Beim Bauvertrag erstellen lassen muss man auch entscheiden, ob man den Bauvertrag unter Verweis auf die ÖNORM B 2110 abschließen will. Dabei wird durch die ÖNORM B 2110 in Österreich eine Vereinheitlichung von Bauverträgen nach dem Bauvertragsrecht erreicht, die die allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Abschluss von Bauverträgen festlegt. 

Dabei findet die ÖNORM B 2110 jedoch nur dann auf einen Bauvertrag Anwendung, wenn diese ausdrücklich in den Bauvertrag aufgenommen wird. Für den Fall, dass die ÖNORM B2110 Bestandteil eines Bauvertrages ist, unterliegt dieser dann der Inhalts- und Geltungskontrolle für allgemeine Geschäftsbedingungen nach §§ 864a und 879 ABGB.

Wichtige Vertrags- und Regelungsinhalte beim Bauvertrag erstellen lassen

Beim Bauvertrag erstellen lassen müssen viele Vertragsbestandteile sehr detailliert ausgeführt werden, um möglichst spätere Streitigkeiten über die Ausführung vermeiden zu können. Dabei ist in Bezug auf den Vertragsgegenstand des Bauprojektes insbesondere das Leistungsverzeichnis und der Leistungsumfang genau zu definieren. Ferner muss auch entscheiden werden, ob die ÖNORM B 2110 zur Anwendung kommen soll. 

Außerdem ist es sehr wichtig, einen Zeitrahmen für das Bauprojekt zu definieren, der sowohl den Baubeginn als auch einzelne Arbeitsabschnitte und den Zeitpunkt der Fertigstellung definiert. Dabei sollten dann auch die Zahlungsvereinbarungen mit dem Auftragnehmer an diesen Zeitplan angepasst werden und eine Zahlung nach Bauabschnitten vereinbart werden. 

Zusätzlich ist es wichtig, beim Bauvertrag erstellen lassen auch Qualitätskontrollen durch den Auftraggeber (z.B. seinen Architekten) zu vereinbaren und ggf. Vertragsstrafen für den Fall von Verzögerungen am Bau oder bei einer Schlechtleistung des Auftragnehmers in den Bauvertrag aufzunehmen.

Wie kann ein Anwalt für Vertragsrecht beim Bauvertrag erstellen lassen helfen?

Grundsätzlich kann ein Anwalt für Vertragsrecht beim Bauvertrag erstellen lassen zunächst eine umfangreiche Beratung bieten und den individuellen Fall analysieren. Dabei wird er dann Empfehlungen aussprechen, wie im Einzelfall ein persönlicher Bauvertrag optimal gestaltet werden kann und welche Vertragselemente sinnvoll sind. 

Außerdem wird er natürlich auch den individuellen Bauvertrag nach der Beratung und Absprache entsprechend verfassen und dabei alle gesetzlichen Regelungen zum Werkvertrag und ggf. der ÖNORM B 2110 berücksichtigen. Erfahrene und spezialisierte Anwälte für Vertragsrecht finden Sie schnell und einfach in unserem Anwaltsverzeichnis.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..
000 ratings