Ihren Rechtsanwalt für Asylrecht finden

Unsere spezialisierten Anwälte lösen Ihr rechtlichen Anliegen

Rechtsexperten für Asylrecht nach Ort finden

Wir finden den adäquaten Anwalt für Ihr Rechtsanliegen

anwaltfinden.at Backendvorlage-min
Über 350 Anwälte in unserem Netzwerk
Für jedes Rechtsproblem den passenden Rechtsanwalt finden

Was Mandanten über unsere Partneranwälte sagen

Anwalt suchen

Spezialisierten Anwalt in Ihrer Region suchen und Anwaltsprofile miteinander vergleichen

Erstgespräch vereinbaren

Anwalt auswählen und Erstberatung per Telefon, Email oder vor Ort vereinbaren

Auf Wunsch Anwalt beauftragen

Anwalt gibt Ersteinschätzung. Auf Wunsch kann der Anwalt dann beauftragt werden

Ratgeber: Asylrecht

Wie finde ich einen erfahrenen Rechtsanwalt für Asylrecht?

Falls Sie einen spezialisierten Rechtsanwalt für Asylrecht  suchen, sind Sie bei anwaltfinden.at an der richtigen Adresse. Dabei können Sie bei uns für jedes Rechtsproblem den richtigen Rechtsexperten finden. 

Hierbei stehen Ihnen unsere Rechtsexperten für Asylrecht für alle Fragen rund um das Asylrecht gerne zur Verfügung und beraten Sie gerne z. B. zum Thema Asylverfahren, Aufenthaltserlaubnis, Familiennachzug oder anderen Themen. 

Dabei können Sie mit der Nutzung unseres Anwaltsverzeichnisses schnell und bequem Kontakt zu einem Anwalt für Asylrecht in Ihrer Nähe aufnehmen. 

Spezialisierter Anwalt Oesterreich

Sie haben ein rechtliches Problem im Asylrecht? Anwälte für Asylrecht stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Anwaltfinden.at macht es Ihnen einfach, durch spezialisierte Anwälte für Asylrecht eine gute individuelle Lösung für das eigene Rechtsproblem zu finden. Dabei bietet Ihnen unser Anwaltsverzeichnis ausschließlich erfahrene und geprüfte Rechtsspezialisten aus ganz Österreich, die wir einzeln selektiert haben. 

Hierbei setzen wir auf höchste Qualität, damit Sie sicher den besten Ansprechpartner für Ihre besondere asylrechtliche Fragestellung finden.

Rechtsproblem im Asylrecht? Spezialisierte Anwälte bei anwaltfinden.at helfen Ihnen bei Ihrem rechtlichen Problem
Rechtsanwalt berät Mandanten mit Laptop

Unsere erfahrenen Anwälte unterstützen sie unter anderem bei folgenden asylrechtlichen Thematiken:

  • Anerkennung als Flüchtling nach der Genfer Flüchtlingskonvention
  • Gewährung von subsidiären Schutz
  • Fragen zum Familiennachzug
  • Bedingungen zur Verleihung der Staatsbürgerschaft
  • Antragstellung für Aufenthaltsbewilligung (Erstanträge, Verlängerungsverfahren)
  • Niederlassungsbewilligung
  • „Blaue Karte EU“

Was bietet eine Rechtsberatung vom Anwalt für Asylrecht?

Eine Rechtsberatung zum Asylrecht kann in vielen Situationen sinnvoll sein. Dabei empfiehlt sich eine Beratung schon beim Asylantrag, um die Möglichkeiten eines erfolgreichen Asylverfahrens zu besprechen. Dabei ist der Asylantrag in Österreich bei einem Sicherheitsorgan zu stellen. Für den Fall, dass Fluchtgründe nach der Genfer Flüchtlingskonvention vorliegen, wird der Asylstatus zuerkannt. Außerdem kann gegen ablehnende Entscheidungen eine Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht erhoben werden.

Außerdem kann ein Anwalt für Asylrecht auch unterstützen, wenn eine Aberkennung von Asyl droht. Dabei kann ein Status als Asylberechtigter aberkannt werden, wenn die betroffene Person nicht schutzwürdig ist, einen Ausschlussgrund gesetzt hat, sich wieder dem Schutz des Herkunftsstaats unterstellt, oder den Lebensmittelpunkt in einen anderen Staat verlegt.

Wie geht man bei asylrechtlichen Problematiken vor?

Ein Jurist für Asylrecht wir sich zunächst je nach Thema mit dem individuellen Fall zunächst eingehend befassen und den Stand der Dinge feststellen. Dabei sind im Falle eines Asylverfahrens immer die wichtigsten Problembereiche herauszuarbeiten und mit rechtlichen Rahmenbedingungen des Asylrechts abzugleichen. 

Dabei wird ein Anwalt für Asylrecht dann im Anschluss Empfehlungen zu einer weiteren Vorgehensweise aussprechen und ggf. Vorschläge für akzeptable Lösungen unterbreiten. Für den Fall, dass ein Asylantrag negativ bescheinigt wird und man dagegen Einspruch erheben will, wird ein erfahrener Anwalt für Asylrecht seinen Mandanten natürlich auch vor Gericht vertreten.

Wie kann ich einen erfahrenen Rechtsanwalt für Asylrecht finden und beauftragen?

Sehr viele Rechtsanwälte und Kanzleien bieten in Österreich Rechtsberatung für Asylrecht an. Dabei ist es für einen Rechtssuchenden jedoch nicht leicht, den persönlich idealen Experten für sein individuelles asylrechtliches Problem zu finden. 

Generell ist das Asylrecht ein sehr weites Rechtsgebiet, das sich mit einer Vielzahl von verschiedenen Thematiken beschäftigt. Hierbei erstrecken sich die Rechtsthemen von der Anerkennung als Flüchtling zur Gewährung von subsidären Schutz, dem Familiennachzug, der Verleihung der Staatsbürgerschaft bis hin zu einer Niederlassungsbewilligung.

Dabei erfordern alle Teilbereiche des Asylrechts ein spezielles Know How. Deshalb wurde anwaltfinden.at entwickelt, um für den individuellen Fall den richtitgen Experten ausfindig machen zu können. Alle Partneranwälte für Asylrecht auf anwaltfinden.at sind geprüfte Spezialisten, die die gesamte Bandbreite des Asylrechts abdecken können. 

Dabei ist die Suche nach dem passenden Experten auf anwaltfinden.at sehr schnell und einfach möglich. Über das Portal können Sie per Klick direkt Telefonkontakt mit der gewünschten Kanzlei aufnehmen oder über unser Kontaktformular Ihr Anliegen kurz schildern und einen Termin für ein Erstgespräch anfragen. 

Wie nutze ich das Anwaltsverzeichnis für Asylrecht?

Anwaltfinden.at bietet Ihnen eine Suche nach der richtigen Spezialisierung des für Sie relevanten Anwalts für Asylrecht. Hierbei finden Sie z. B. Spezialisten für die Vorbereitung eines Asylantrages, Experten für den Familiennachzug oder Fachleute für die Durchsetzung einer Niederlassungbewilligung. Deshalb finden Sie bei anwaltfinden.at eine breite Auswahl  an erfahrenen Juristen für Asylrecht, die Sie zu den verschiedenen Themen kompetent beraten können.

Suchen Sie einen Anwalt für Asylrecht in Ihrer Nähe?

Bei anwaltfinden.at können Sie gezielt nach einem Experten für Asylrecht in Ihrer Nähe suchen. Dabei ist die örtliche Nähe ein wichtiges Auswahlkriterium, da gerade bei Asylrechtsthemen häufiger auch persönliche Treffen notwendig sein können. Hierbei verlangen gerade umfangreichere Fälle oft schnellere Abstimmungen und ein gutes persönliches Verhältnis zwischen Anwalt und Mandanten.

Wann sollte ich einen Anwalt für Asylrecht kontaktieren?

Ein Experte für Asylrecht ist immer gefragt, wenn es um asylrechtliche Themen geht. Dabei kann bereits vor einem Asylantrag eine solide Grundlage für ein erfolgreiches Asylverfahren gelegt werden. Außerdem wird ein Rechtsanwalt für Asylrecht ganz besonders dringend gebraucht, wenn es um eine Aberkennung von Asyl geht. 

Dabei kann er neben der rechtlichen Beratung auch darauf hinwirken, gute Lösungen zur Abwendung des Problems zu finden um doch noch eine positive Wendung zu erreichen. 

Anwalt ertstellt Vertrag für Mandanten

Problematik Asylantrag und Asylverfahren

Gerade bei eine, Asylverfahren liegen oft nicht nur die Nerven blank, sondern es gibt auch zu regeln und zu dokumentieren. Dabei ist man gut beraten, einen erfahrenen Rechtsanwalt für Asylrecht an der Seite zu haben, der die Verfahrensthemen sachlich angeht und mit kühlem Kopf an einem positiven Ausgang arbeitet. 

Er kennt die rechtlichen Rahmenbedingungen und auch die Spielräume, die im Falle eines Asylverfahrens genutzt werden können. Ein Anwalt für Asylrecht sorgt für eine Versachlichung wichtiger Regelungsthemen und arbeitet rational auf gute Lösungen hin.

Der Rechtsexperte für Asylrecht hilft bei allen Rechtsfragen rund um das Asylrecht

Das Asylrecht kennt eine Menge von Detailregelungen zu den verschiedensten Themenbereichen, die man als Laie gar nicht erfassen kann. Jedoch ist es sehr wichtig, die eigene Sachlage bei asylrechtlichen Themen richtig einschätzen zu können, um gute Lösungen zu finden. Deshalb ist ein Experte für Asylrecht ein wichtiger Partner, da er die individuelle Situation rechtlich sicher einordnen kann und Sie dann auch kompetent beraten kann. 

Dabei steht ein Anwalt für Asylrecht Ihnen mit seiner gesamten Expertise und seinem Know How zur Seite und hilft dabei, Emotionen auszublenden und das Problem sachlich zu lösen. Dies ist besonders wichtig bei kritschen Themen, wie z. B. einer Ablehnung eines Asylbescheids.

Einfache Schritte zu einer optimalen Rechtsberatung für Asylrecht

Wie findet man bei anwaltfinden.at jetzt nun den geeigneten Rechtsanwalt für Asylrecht?

Mit unserer einfachen Suchfunktion können Sie bereits in einem ersten Schritt die Anwälte für Asylrecht in ihrer räumlichen Nähe finden.

Zusätzlich fnden sie bei allen unseren Partneranwälten detaillierte Angaben zu ihren besonderen Spezialisierungen. Deshalb können Sie bei uns ganz gezielt nach den richtigen Experten für Asylrecht für ihr persönliches Anliegen suchen. Ferner finden Sie auch Kommentierungen und Empfehlungen ehemaliger Mandanten, die den jeweiligen Experten schon einmal in Anspruch genommen haben. 

Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, können sie auf zweierlei Weise schnell Kontakt mit dem Anwalt ihrer Wahl aufnehmen. Dabei können sie über unser Kontaktformular ihr persönliches Anliegen kurz schildern und auch einen Termin für ein Erstgespräch anfragen.

Außerdem können Sie auch per Klick einen direkten Telefonkontakt mit der entsprechenden Kanzlei herstellen. Dabei dient ein folgendes Erstgespräch zunächst einer eingehenden Klärung der eigenen Problematik und damit auch der Festlegung einer weiteren Vorgehensweise.

Anwaltfinden.at bietet Ihnen:
Finditoo Rechtsanwaltsnetzwerk Emblem
Anwalt berät Mandanten

Wie wähle ich den richtigen Experten für Asylrecht aus?

Um die eigene Problematik im Asylrecht gut lösen zu können, ist die passende Kompetenz eines erfahrenen Anwalts für Asylrecht von großer Bedeutung in vielen Fällen. 

Dabei benötigt man für die Vorbereitung eines Asylantrages ein anderes Know How als bei einer Niederlassungsbewilligung. Deshalb sollte man auch bei der Suche nach einem Anwalt, die eigenen Anforderungen so genau wie möglich formulieren.

Jedoch sind neben dem notwendigen Spezialwissen auch eine Reihe anderer Faktoren sehr wichtig, die eine gute Zusammenarbeit mit einem Experten für Asylrecht bedingen:

Sympathie

Gerade ein guter zwischenmenschlicher Kontakt kann für den Erfolg einer asylrechtlichen Angelegenheit sehr wichtig sein. Hierbei ist gerade in komplexeren Fällen, die sich auch zeitlich in die länge zeihen können, eine sympathiegetragene Beziehung zwischen Anwalt und Mandanten auch fördernd. 

Dadurch kann man schneller Vertrauen aufbauen, das sehr wichtig ist gerade bei den doch sehr persönlichen asylrechtlichen Themen. Deshalb sollte die Sympathie für Sie bei der Auswahl des richtigen Rechtsexperten für Asylrecht auch ein wichtiges Auswahlkriterium sein.

Erreichbarkeit

Eine gute Erreichbarkeit des Anwalts sollte außerdem ein wichtiges Entscheidungskriterium sein. Dabei spielen nicht nur die Kanzleiöffnungszeiten eine Rolle, auch die räumliche Nähe der Kanzlei ist wichtig. Gerade bei komplexeren Fällen kann man sich so auch häufiger  persönlich treffen und sich abstimmen. 

Expertise und Qualifikation

Das richtige Know How des Experten ist natürlich ein besonders wichtiges Kriterium.

Dabei sollte ein ausgewählter Anwalt für Asylrecht die aktuelle Rechtsprechung in den relevanten Themenbereichen kennen und bereits in seiner Anwaltshistorie ähnliche Fälle betreut haben. 

Für den Fall, dass er dies bieten kann, können Sie sicher sein, an der richtigen Stelle zu sein.

Kostentransparenz

Viele Ratsuchende scheuen den Gang zum Anwalt aus Furcht vor hohen Anwaltskosten. Jedoch ist dies in den meisten Fällen unbegründet. Gerade in asylrechtlichen Problematiken können falsche Regelungen langfristige Auswirkungen haben und das zukünftige Leben maßgeblich beeinflussen. Deshalb empfiehlt sich immer eine Erstberatung bei einem Rechtsanwalt für Asylrecht. 

Dabei kann dann der persönliche Fall durchgesprochen werden und abgeklärt werden, inwiefern eine anwaltliche Unterstützung notwendig ist. Dabei kann dann auch ein entsprechendes Anwaltshonorar besprochen werden und somit eine Kostensicherheit auch für den Mandanten erreicht werden.

Anwaltsempfehlungen können hilfreich sein

Ist man auf der Suche nach einen speziellen rechtlichen Rat, läßt man sich gerne aus dem privaten Umfeld beraten. Hierbei kann man von den Erfahrungen von Freunden und Verwandten durchaus profitieren und sie können eine gute Unterstützung bei der eigenen familienrechtlichen Problematik sein. 

Jedoch liegt der eigene Fall meist anders und braucht deshalb auch eine andere rechtliche Behandlung. Deshalb ist es immer richtig, eine zweite Meinung von einem erfahrenen und spezialisierten Rechtsanwalt für Asylrecht einzuholen. 

Hierbei können Sie bei anwaltfinden.at ganz gezielt nach der entsprechenden Expertise suchen und den idealen Juristen für Asylrecht für ihr Problem finden.

Rechtsanwälte für Asylrecht finden

Kompetente Beratung im Asylrecht

Asylrechtliche Problematiken können das eigene Leben und die eigene Zukunft entscheidend prägen. Deshalb sollte man solch kritischen Lebensituationen unbedingt die Hilfe eines erfahrenen Experten für Asylrecht in Anspruch nehmen um eine bestmögliche Lösung für alle Beteiligten zu erreichen. Er kann die individuelle Situation rechtlich sicher einordnen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. 

Für den Fall, dass eine positive Lösung im ersten Schritt nicht möglich ist, kann er seinen Mandanten auch bei Gericht vertreten und für ihn eine bestmögliches Ergebnis erzielen. Dabei ist gerade ein Asylverfahren immer auch sehr nervenzehrendes Thema und man muss auch eine Menge bürokratischer Abwicklungen bewältigen. Hierbei ist ein Anwalt für Asylrecht ein wirklich wertvoller Partner, der sich um fristgerechte Erledigungen der bürokratischen Erfordernisse kümmern kann.

 

Mit welchen Kosten habe ich für eine rechtliche Unterstützung im Asylrecht zu rechnen?

Grundsätzlich sind die Kosten für eine Rechtsberatung und auch anwaltliche Unterstützung im Asylrecht immer vom Einzelfall abhängig. Deshalb sollte man in einer Erstberatung immer abklären, in welchem Umfang die anwaltliche Unterstützung notwendig ist und wie sie zu vergüten ist. 

Dabei wird ein erfahrener Experte für Asylrecht die einzelnen Schritte zur Lösung des Problems darstellen und dabei auch eine Honorarhöhe skizzieren. Dabei kann man einerseits eine Pauschalvereinbarung treffen oder auch Stundensätze vereinbaren. Dadurch schafft man eine Kostentransparenz und der Einsatz eines Anwaltes wird für den Mandanten planbar.

 

Bei anwaltfinden.at können Sie eine Erstberatung buchen. Dabei können Sie diese dann entweder vor Ort persönlich wahrnehmen oder auch per Telefon oder Mail oder ggf. durch einen Videocall in Anspruch nehmen. 

Was sagt das Gesetz zum Asylrecht?

Das Asylrecht in Österreich ist im Asylgesetz von 2005 geregelt. Dabei regelt es die Gewährung von Asyl nach der Genfer Flüchtlingskonvention bzw. subsidiären Schutz. Hierbei hat grundsätzlich jeder Mensch Anspruch auf Asyl in Österreich, der aufgrund seiner Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten ethnischen oder sozialen Gruppe oder seiner politischen Überzeugung verfolgt wird.

Das Asylverfahren im Asylrecht

Ein Asylverfahren wird über den Asylantrag in Österreich eröffnet, der bei einem Sicherheitsorgan gestellt werden muss. Für den Fall, dassFluchtgründe nach der Genfer Flüchtlingskonvention vorliegen, wird der Asylstatus zuerkannt. Ferner kann gegen ablehnende Entscheidungen kann eine Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht erhoben werden.

Spezialisierte Anwaltssuche

Auf anwaltfinden.at wollen wir diese Suche für Sie einfach gestalten und damit helfen, eine schnelle und kompetente Beratung für Ihren persönlichen Fall zu finden. Hier können Sie unkompliziert nach der benötigten Spezialisierung suchen und entweder per Klick telefonisch oder über unser Kontaktformular schnell Kontakt aufnehmen. Anwaltfinden.at bietet Ihnen dabei für alle Rechtsthematiken ein Spektrum an ausgewiesenen und geprüften Experten.

Was ist ein Ausschluss vom Asyl?

Nach dem Asylrecht sind bestimmte Personengruppen nicht schutzwürdig, da sie entweder den Schutz einer anderen Organisation genießen, oder durch ihr Verhalten eine Gefahr für die Sicherheit Österreichs darstellen. Hierbei kommt z. B. die Begehung einer schweren strafbaren Handlung in Frage. 

Außerdem erhalten auch Personen, die Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschheit oder schwere nichtpolitische Verbrechen begangen haben, ebenfalls keinen internationalen Schutz.

Wann erfolgt eine Aberkennung von Asyl?

Nach dem Asylrecht kann der Status eines Asylberechtigten kann aberkannt werden, wenn die betroffene Person nicht mehr schutzwürdig ist, einen Ausschlussgrund gesetzt hat, sich wieder dem Schutz des Herkunftsstaats unterstellt oder den Lebensmittelpunkt in einen anderen Staat verlegt. 

Für den Fall, dass sich aus der Analyse der Staatendokumentation ergibt, dass es im Herkunftsstaat des Asylberechtigten zu einer wesentlichen, dauerhaften Veränderung der spezifischen, insbesondere politischen, Verhältnisse gekommen ist, die für die Furcht vor Verfolgung maßgeblich waren, kann ein Verfahren zur Aberkennung eingeleitet werden.

Welche Folgen hat die Aberkennung von Asyl?

Für den Fall, dass der internationale Schutz aberkannt wird, so hat dies in der Regel eine aufenthaltsbeendende Maßnahme, z.B. eineAbschiebung, zur Folge. Jedoch kann es hierbei Ausnahmen geben im Einzelfall, die ein anderes Aufenthaltsrecht begründen: 

  • Eine Duldung kann gewährt werden in den Fällen, in denen eine Abschiebung aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen (z. B. wenn keine Rückreisedokumente trotz Mitwirkung beschafft werden können) nicht möglich ist
  • Wenn das Aufenthaltsrecht aus berücksichtigungswürdigen Gründen (humanitärer Aufenthalt) gewährt wird
  • Für den Fall, dass ein Umstieg in das reguläre Aufenthaltsrecht nach dem Niederrlassungsrecht erfolgt

Was versteht man unter subsidiär Schutzberechtigten?

Subsidiären Schutz erhalten Personen, deren Asylantrag zwar mangels Verfolgung abgewiesen wurde, aber deren Leben oder Unversehrtheit im Herkunftsstaat bedroht wird. Dabei sind diese Personen dann keine Asylberechtigten, erhalten aber einen befristeten Schutz vor Abschiebung. 

Hierbei kommt subsidiär Schutzberechtigten ein Einreise- und Aufenthaltsrecht in Österreich zu. Dabei dürfen sie sich in Österreich aufhalten, haben vollen Zugang zum Arbeitsmarkt und können einen Fremdenpass beantragen, wenn kein Reisepass des eigenen Herkunftsstaates erlangt werden kann.

Ferner kann der Status der subsidiär Schutzberechtigten, evtl. auch mehrfach, verlängert werden, wenn bei Ablauf der Befristung die Voraussetzungen dafür weiterhin vorliegen. 

Generell wird bei der erstmaligen Erteilung der subsidiäre Schutz für ein Jahr erteilt, und bei einer Verlängerung für zwei Jahre. Allerdings kann unter bestimmten Umständen der Status aberkannt werden, z.B. wegen eines Verbrechens.

000 ratings